Marius Sabino

Marius-Ernest Sabino (1878-1961) wird an der Pariser Kunstgewerbeschule und Kunstakademie der Ecole National des Arts Décoratifs bzw. der Ecole des beaux Arts ausgebildet. Ab 1913 entwirft der Glaskünstler Sabino Modelle für Flakons, Vasen, Lampen und Glasobjekte. Um 1930 beginnt seine Produktion in Noisy-le-Sec. Dort entwickelt er bisher unbekannte Farbtöne. So nimmt Sabino an allen bedeutenden Art Deco Ausstellungen und Salons 1925, 1927 und 1928 teil.