André Delatte

André Delatte (1887-1953) gründet 1921 eine Glasmanufaktur in Nancy. Zuerst erarbeitet er Dekorationen für Glasobjekte auf Werke der Manufaktur Muller Freres in verschiedener Technik aufträgt. Es werden Vasen, Lampen und Gebrauchsgläser in Stile der Schule von Nancy entworfen, so auch häufig zu findende Berluze-Vasen (Enghalsvasen). Delatte beschäftigt sich jedoch auch mit geätzten Überfanggläsern und emaillierten Gläsern, welche von sehr guter Qualität sind. 1933 muss das Unternehmen schließen.